Direkt zum Inhalt wechseln

Antworten auf die Herausforderungen von Morgen: Yunex Traffic stellt holistisches Mobilitätsmanagement vor

Key Visual Intertraffic
  • Yunex Traffic präsentiert auf der diesjährigen Intertraffic einen neuen, ganzheitlichen Plattform-Ansatz für das Mobilitätsmanagement. Dabei schöpft das Unternehmen das Potenzial von vernetzten Daten, künstlicher Intelligenz und hybrider Cloud-Technologie aus.
  • Das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften präsentieren ihre KI-gestützten Lösungen, die digitale Zwillinge, intelligente Vorhersagen und Echtzeit-Informationen in städtischen und interurbanen Szenarien ermöglichen.
  • Darüber hinaus gibt Yunex Traffic bekannt, dass sein KI-gestütztes, adaptives Netzwerksystem mit Fokus auf Multimodalität, Yutraffic FUSION, zertifiziert wurde, um in die Mobilidata ITSApp-Ausschreibungen in Belgien integriert zu werden.

Yunex Traffic, ein weltweit führender Anbieter intelligenter Verkehrssysteme, präsentiert auf der diesjährigen Intertraffic in Amsterdam (Halle 01, Stand 327) seinen neuen Ansatz für das Mobilitätsmanagement. Das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften Aimsun und VMZ zeigen auf, wie technologische Möglichkeiten bereits heute in der Lage sind, Antworten auf die Herausforderungen der Mobilität von Morgen zu geben. Dabei werden Lösungen präsentiert, die die städtische und interurbane Mobilität intelligenter, sicherer und nachhaltiger gestalten.

Der ITS-Sektor befindet sich im Wandel und reagiert auf den weltweit wachsenden Bedarf an effizienteren, intelligenteren und umweltfreundlicheren Mobilitätslösungen. „Derzeit erleben wir einen enormen Paradigmenwechsel in der ITS-Branche. Die Herausforderungen von Morgen können nicht mehr mit dem Verkehrsmanagement gelöst werden, wie wir es heute kennen“, sagt Jon Newhard, CEO von Yunex Traffic. „Angesichts der heutigen Komplexität konzentrieren wir uns darauf, Lösungen für das Mobilitätsmanagement bereitzustellen, die das gesamte Mobilitätsökosystem integrieren und die neuesten technologischen Möglichkeiten nutzen, dabei aber den lokalen Kontext berücksichtigen. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, innovative Mobilitätslösungen zu entwickeln, die Städte grüner, sicherer und letztendlich lebenswerter machen.“

Dynamische Mobilitätsplattformen für flexible Anforderungen

Yunex Traffic ist der Überzeugung, dass die neue Mobilitätslandschaft mit ihren neuen Anforderungen eine dynamische Management-Plattform erfordert, wie beispielsweise Yutraffic Symphony. Die Mobilitätsmanagement-Plattform Yutraffic Symphony ermöglicht es Städten jeder Größe, ihre individuellen Verkehrsprobleme an einem Ort zu lösen. Mit seiner infrastrukturunabhängigen Architektur kann die Plattform in der lokalen Umgebung des Kunden oder in sicheren Cloud-Umgebungen implementiert werden. In beiden Szenarien bietet Yutraffic Symphony eingebaute Mechanismen, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Darüber hinaus ermöglicht die modulare Architektur den Städten, ihr System dynamisch um neue Funktionen, Lösungen und Features zu erweitern.

Für einheitliches Autobahn- und Tunnelmanagement ermöglicht die integrierte Management- und Steuerungsplattform Yutraffic Varia sowohl eine lokale Bereitstellung als auch eine Cloud-Bereitstellung. Gleichzeitig können interaktive digitale Zwillinge aus BIM-Modellen und/oder Lidar-Scans erstellt werden, um das Verhalten des tatsächlichen Live-Systems bereits auf dem Bildschirm oder in Virtual Reality zu simulieren und zu visualisieren, noch bevor die Infrastruktur gebaut oder modernisiert wurde. Die Nutzung von digitalen Zwillingen hilft, Fehler zu vermeiden, Kosten zu sparen und bietet völlig neue Möglichkeiten für Schulungs- und Genehmigungsprozesse.

KI-gestützte Lösungen erhöhen Sicherheit und verbessern die multimodale Mobilität

Die Veränderung der Mobilität in Städten startet mit der präzisen Erfassung multimodaler Daten. Mit Yutraffic awareAI präsentiert Yunex Traffic eine Lösung, die die Sicherheit an Kreuzungen erhöht, indem sie in Echtzeit Bilder verarbeitet. Dabei werden die Bewegungen aller Verkehrsteilnehmenden anonym analysiert und wertvolle Einblicke in Verkehrsmuster und Verhaltensweisen geboten. Die gesammelten Daten ermöglichen dynamische Anpassungen, wie beispielsweise eine Verlängerung von Grünphasen im Kreuzungsbereich, was den Verkehrsfluss optimiert und Staus minimiert.

Auch außerhalb von Städten kommt künstliche Intelligenz zum Einsatz. Neben dem umfassenden Mautportfolio von Yunex Traffic, welches von Onboard-Units und Smartphone-basierten Satellitenmautsystemen bis hin zu KI-gestützter Videomaut und -durchsetzung reicht, ermöglicht Yutraffic InsideAI nun auch die Erfassung der Fahrzeugbelegung für die Mauterhebung und/oder die Durchsetzung von eigenen Fahrzeugspuren für viel besetzte Fahrzeuge – ein Durchbruch für die proaktive Förderung von Car-Pooling und Fahrgemeinschaften.

Mit Yutraffic FUSION präsentiert Yunex Traffic ein multimodales Managementsystem für die Netzwerksteuerung, das Echtzeitinformationen und Multimodalität kombiniert. Das Steuersystem verwendet Daten aus mehreren Quellen und bietet neue fortschrittliche Entscheidungsansätze zur Steuerung und Optimierung von Straßennetzen und Verkehrsinfrastruktur für alle Verkehrsteilnehmenden. Es ist anpassungsfähig und für Anwendungen jeder Größe und komplexe Straßennetze geeignet und reduziert den Bedarf an mühsamer und langwieriger Konfiguration und Rekonfiguration durch Workflow-Automatisierung und eine intuitive Benutzeroberfläche signifikant.

Nachdem eine Reihe von Tests erfolgreich abgeschlossen wurden, hat Yunex Traffic das Mobilidata ITSApp-Zertifikat für Yutraffic FUSION erhalten, das Yunex Traffic dazu berechtigt, an ITSApp-Ausschreibungen für die Verkehrssteuerungsverwaltung in Flandern, Belgien, mit Yutraffic FUSION teilzunehmen. Die offizielle Übergabe des Zertifikats findet am Mittwoch, den 17. April, um 15:00 Uhr am Yunex Traffic Stand 01.327 auf der Intertraffic statt.

Aimsun präsentiert eine Reihe von digitalen Mobilitätslösungen, die künstliche Intelligenz integrieren

Aimsun, eine Tochtergesellschaft von Yunex Traffic, präsentiert seine Suite digitaler Mobilitätslösungen für Verkehrsbehörden, Autobahnbehörden und öffentliche Verkehrsbetreiber. Die fünf Lösungen stellen eine fortschreitende Skalierung und Integration von KI-Techniken mit Simulation dar, die jeweils für verschiedene Anwendungsfälle, Budgets und Zeitrahmen entwickelt wurden.

Das Ziel von Aimsun ist es, Kunden dabei zu helfen, die Leistung ihres Verkehrsnetzwerks zu verstehen, dessen zukünftige Entwicklung vorherzusagen, bei Entscheidungen zu unterstützen und somit die langwierigen und kostspieligen „Trial-and-Error“-Ansätze bei der Umsetzung neuer Strategien signifikant zu reduzieren.

Die Lösungen reichen von der Bereitstellung offline-basierter Einblicke in Verkehrsmuster und wiederkehrende Probleme bis hin zur Verwendung von Echtzeitdaten, um zukünftige Verkehrszustände vorherzusagen und proaktive Entscheidungen zu unterstützen.

VMZ präsentiert intelligente Mobilitäts-Dashboards und Anwendungen für Endbenutzer

VMZ, eine Tochtergesellschaft von Yunex Traffic, präsentiert ihre intelligenten Mobilitäts-Dashboards, die Echtzeitinformationen über Verkehrsmeldungen und Mobilitätsoptionen für Pendler:innen sowie Anwendungen für Endbenutzer bereitstellen. Ein zentraler Showcase wird die „SmartAir Mobility“-Lösung sein, die am Flughafen Rom-Fiumicino implementiert wurde und Echtzeitinformationen für Reisende bereitstellt.

Zusätzlich zu seinen Softwarelösungen wird Yunex Traffic seine neue Neolight-Verkehrsampel präsentieren, die noch umweltfreundlicher ist als ihre Vorgänger und spezielle Funktionen bietet.

Besuchen Sie Yunex Traffic, Aimsun und VMZ auf der Intertraffic 2024!

Sie finden Yunex Traffic und seine Tochtergesellschaften in Halle 01, am Stand 327. Besuchen Sie am Dienstag, den 16. April, um 16 Uhr zu einer Happy Hour auf unserem Stand und lernen Sie unsere innovativen Lösungen aus erster Hand kennen. Darüber hinaus laden wir Sie ein, an der Podiumsdiskussion am Mittwoch, den 17. April, von 16.30 bis 17.15 Uhr teilzunehmen, bei der Expert:innen aus verschiedenen Domänen folgende Frage diskutieren: Sind neue Technologien wie KI und die Cloud nur vorübergehende Trends oder bedeuten sie einen grundlegenden Wandel für die Mobilität von morgen? (in Englischer Sprache).

Wenn Sie Interesse an einem Interview oder Hintergrundgespräch mit dem Yunex Traffic Management oder einem Experten/einer Expertin haben, melden Sie sich direkt bei Christina Sailer (christina.sailer@yunextraffic.com).