Lesen, was Zukunft ist: der Yunex Traffic Newsroom.

Yunex Traffic bringt Städte in Fahrt, durch engagierte Entwickler und neuester Digitaltechnologie. Täglich arbeiten wir an wirtschaftlichen, branchenführenden Produkten und Lösungen, die Mobilität weltweit noch besser steuerbar und gestaltbar machen. Bleiben Sie auf dem Laufenden über wegweisende Innovationen, erfolgreiche Mobilitätsprojekte und nützliche Anwendungsbeispiele.

Presseinformation

Verkehrsmanagement der nächsten Generation

Yunex Traffic bringt Sitraffic Symphony, die Plattform für Verkehrsmanagement der nächsten Generation auf den Markt

Dialoge, die uns schlauer machten

Wir waren auf der IAA Mobility 2021 in München. Denn wir wollten wissen, was die Menschen unserer und anderer internationaler Städte bewegt. Beziehungsweise: Was sie im wahrsten Sinne des Wortes nicht bewegt. Denn Mobilität in urbanen Strukturen und darüber hinaus steht durch steigende Einwohnerzahlen, steigendes Verkehrsaufkommen und steigende Anforderungen vor einem notwendigen Wandel.

[Translate to German:]

Schnellladestationen als Herzstück des neuen EV-Hubs in Somerset

In Zusammenarbeit mit dem North Somerset Council hat Yunex Traffic (der neue Name für das Geschäftsfeld Intelligente Verkehrslösungen von Siemens Mobility) zwei Schnellladegeräte für einen neuen Ladeknotenpunkt für Elektrofahrzeuge in Portishead, Somerset, installiert und in Betrieb genommen.
Mit zwei 50-kW-Schnellladestationen für vier Parkbuchten ist der Knotenpunkt Teil von Revive, dem speziellen Ladenetz für Westengland, für das Yunex Traffic mehr als 70 EV-Ladegeräte für Ladepunkte in der gesamten Region South West installiert hat. Die Schnellladegeräte sind schnell und zugänglich und ermöglichen es den Fahrern von Elektrofahrzeugen, ihre Fahrzeuge in nur 30 bis 60 Minuten aufzuladen.

Wie wir mit Siemens Mobility verbunden sind.

Siemens Intelligent Traffic Systems (ITS) wird Yunex Traffic und agiert ab 1. Juli als neues Unternehmen der Siemens Mobility. Yunex Traffic wird in einem schnelllebigen Marktumfeld konkurrieren, wo es seine Position im Bereich innovativer, intelligenter und umfassender Mobilitätslösungen für Straßen und Städte strategisch nutzen kann. Unter der Leitung seines CEO Markus Schlitt und seines CFO Jan Villwock wird Yunex Traffic mit einem klaren geschäftlichen Fokus und unternehmerischer Freiheit agieren, seine eigene Wachstumsstrategie verfolgen, seine eigenen strategischen Partnerschaften aufbauen, die Digitalisierung seiner Branche vorantreiben und aktiv zur Konsolidierung des Markts beitragen.

Besuchen Sie die smarte Stadt der Zukunft.

So schafft Yunex Traffic intelligente Verbindungen für eine effizientere Infrastruktur, umweltschonendere Mobilität und lebenswertere Städte.

Stories

Intelligente Antworten auf neue Herausforderungen.

  • "Da sieht jeder Privat-Pkw alt aus."

    Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG, spricht über die Funktion des ÖPNV in der lebenswerten Stadt der Zukunft, den Erfolg der Initiative „Elektrobus“ in deutschen Großstädten und das Engagement seines Unternehmens bei der Entwicklung autonom fahrender Kleinbusse.

  • "Mobilität auf der Straße wird sicherer und bunter."

    Das sagt Oliver Schmerold, Direktor des Österreichischen Automobil-, Motorrad- und Touring Clubs (ÖAMTC), zu Hochrechnungen für die Reduzierung der CO2-Emissionen, einem Konzept für hochautomatisierte Luftfahrzeuge für den individuellen Personentransport und mögliche Lösungen der Strukturprobleme des ländlichen Nahverkehrs.

  • Automatisierter Straßenverkehr: „Es ist auch eine Frage des Wollens.“

    Welche psychologischen Faktoren haben Einfluss auf das Mobilitätsverhalten? Was wird die neue Rolle des Menschen im automatisierten und vernetzten Straßenverkehr der Zukunft sein? Das erklärt Professor Dr. Marcel Hunecke, Forschungsprofessor am Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Dortmund.

  • Verkehrstechnik in Angola: Wie Phönix aus der Asche

    Angola liegt an zwei transafrikanischen Transportkorridoren. Diese günstige Lage will das Land nutzen, um zu einer wichtigen logistischen Drehscheibe zu avancieren. Dafür wird ein fast 14.000 Kilometer umfassendes Straßennetz benötigt. Der Schlüssel dabei: innovative Verkehrstechnik.

  • Die Zukunft des Autos ist autonom

    Olivier Reppert ist der CEO von SHARE NOW. Er spricht mit uns über die sauberere, kostengünstigere und sicherere städtische Mobilität von morgen mit autonomen, vollelektrischen Fahrzeugen – und über die entscheidende Rolle des Car-Sharings für die Entwicklung der Elektromobilität.

  • Die Frage der Zeit

    Das Spannungsfeld Mobilität bewegt sich zwischen zwei Polen: Auf der einen Seite steht die alte Forderung nach freier Fahrt für freie Bürger – auf der anderen der neue Wunsch nach Rückgewinnung des urbanen Raums als lebenswertes grünes Umfeld. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Aber wo genau könnte das sein?

  • Verkehrspolitik: Singapurs Wettlauf um Mobilitätslösungen

    Singapur hat im Bereich Innovation für Landverkehr eine Vorreiterrolle inne. Als Reaktion auf eine wachsende Bevölkerung, Landknappheit und gestiegene Erwartungen und Forderungen nach Mobilität entwickelt es in einem neuen Masterplan eine Vision für den Landverkehr in den nächsten 20 Jahren.

    [Translate to German:]
    [Translate to German:]
  • Künstliche Intelligenz: „Unsere Computer waren erschreckend dumm“

    Mario Sela, Referent Mobility beim Digitalverband Bitkom, über die technologische und gesellschaftliche Dimension Künstlicher Intelligenz, die Optimierungspotenziale durch KI in der Mobilität und die Frage, wer in automatisierten Verkehrssystemen das letzte Wort haben soll: die Maschine oder der Mensch?

  • Smart Cities: Konzertierte Lösungen

    Mit dem Lebensraum verdichten sich die Probleme in den Megacities der Welt. Genau deshalb sind das die besten Orte zur konzertierten Entwicklung intelligenter Lösungen für die Stadt der Zukunft. Zum Beispiel im neuen Smart City Digital Hub im Hong Kong Science Park, wo unter anderem die Mobilität im Fokus steht.

  • Digitaler Straßenverkehr: Die Wucht einer echten Revolution

    Markus Schlitt, CEO Yunex Traffic, über die Entwicklung der Straße zum Internet of Things, das neue Rollenverständnis der Städte angesichts der Digitalisierung der Mobilität und die Vorteile softwarebasierter verkehrstechnischer Intelligenz gegenüber konventionellen Lösungen.

  • Singapur: Bis 2030 die smarteste Nation der Welt?

    Fred Kalt, Managing Director von Yunex Traffic in der Region Asia Pacific, über das ambitionierte Stadtentwicklungsprojekt „Smart Nation Singapore“, den ersten voll integrierten Digitalisierungs-Hub in dem multikulturellen Inselstaat und die Frage, ob die Zukunft der Mobilität möglicherweise in Südostasien beginnt.

  • Smart auf smart

    Den Wandel gemeinsam aktiv gestalten – mit neuen Technologien bei Fahrzeugen und flankierenden Systemen.

Dabeisein, wie ein neues Kapitel der Mobilität beginnt

Folgen Sie uns auf Social Media für spannende Einblicke in die Herausforderungen der Zukunft und die faszinierenden Möglichkeiten innovativer Technologien.

Yunex Traffic auf LinkedIn

Yunex Traffic auf Twitter