17 Januar 2022

Neuer strategischer Eigentümer für Yunex Traffic

Pressemitteilung

Neuer strategischer Eigentümer für Yunex Traffic

  • Atlantia S.p.A. erwirbt Yunex Traffic von Siemens Mobility für 950 Mio. Euro
  • Closing bis September 2022 erwartet
  • Yunex Traffic ist ein führender Anbieter für intelligente Straßenverkehrslösungen
  • Siemens setzt die Fokussierung seines Portfolios als Technologieunternehmen fort

Siemens Mobility hat heute den Verkauf seines internationalen Straßenverkehrsgeschäft, Yunex Traffic, an Atlantia S.p.A. vereinbart. Der Vorstand und Aufsichtsrat der Siemens AG haben der geplanten Transaktion zugestimmt. Der Kaufpreis beträgt 950 Millionen Euro (Unternehmenswert). Closing wird, nach Erteilung der entsprechenden behördlichen Genehmigungen, bis September 2022 erwartet. Yunex Traffic ist führend in innovativen und intelligenten Infrastruktur- und Verkehrslösungen auf der Straße und in Städten. Atlantia ist ein global führendes Unternehmen in Mobilitätstechnologien und -dienstleistungen und damit ein langfristig, strategisch orientierter neuer Eigentümer für Yunex Traffic.

Roland Busch, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG: „Wir schärfen und optimieren kontinuierlich unser Portfolio, um Siemens als fokussiertes Technologieunternehmen weiter zu stärken. Siemens Mobility und Yunex Traffic haben gezeigt, dass Siemens in der Lage ist, Geschäfte sehr erfolgreich weiterzuentwickeln und deren Wert zu steigern. Zudem freuen wir uns sehr, dass wir mit Atlantia den besten Eigentümer für Yunex Traffic gefunden haben. Die Kompetenz, langfristige Orientierung und das große Engagement für Wachstum und Innovation von Atlantia sind im besten Interesse aller Beteiligten.“

„Mit dem Verkauf an Atlantia wird Yunex Traffic Teil einer hochdynamischen Einheit am Markt, die für saubere Luft, lebenswertere Städte und sicherere Straßen sorgen wird“, sagte Michael Peter, CEO von Siemens Mobility. “Unter dem Dach von Atlantia wird Yunex Traffic perfekt positioniert sein, um den Markt aktiv zu gestalten und mit Hilfe von Digitalisierung und disruptiven Technologien neue Wege im Verkehrsmanagement zu gehen.“­­

„Die Aufnahme von Yunex Traffic in unsere Gruppe“, sagte Carlo Bertazzo, CEO von Atlantia, „ist ein Meilenstein beim Ausbau unseres Geschäfts. Unser Ziel ist es, Betriebs- und Wachstumssynergien zwischen uns und Yunex Traffic zu nutzen. Wir wollen eine äußerst wettbewerbsfähige und einzigartige Unternehmensgruppe schaffen, die in der Lage ist, mit Synergien beim Management von Infrastruktur, Dienstleistungen und technologischen Innovationen das Reiseerlebnis zu verbessern. Wir freuen uns, dass Siemens, einer der führenden Industriekonzerne auf europäischer und globaler Ebene, den Plan von Atlantia als die beste Strategie für das zukünftige Wachstum von Yunex Traffic gewählt hat. Ich möchte Yunex Traffic, sein Managementteam und seine 3.000 Mitarbeiter in unserer Gruppe herzlich willkommen heißen. Zusammen werden wir das neue Atlantia weiter ausbauen“, so Bertazzo abschließend.

Für Atlantia ist Yunex Traffic eine ideale Ergänzung im internationalen Mobility Infrastructure und Services Portfolio. Das Unternehmen soll als eigenständige Geschäftseinheit geführt werden. Yunex Traffic wird damit im Bereich des adaptiven Verkehrsmanagements, der Automatisierung von Autobahnen und Tunneln sowie den intelligenten Lösungen zur Verkehrsvernetzung und Mautsystemen weiterhin weltweit führend sein. Automatisierung und Digitalisierung stehen dabei im Fokus seiner Portfolio-Strategie, um das Potenzial von Cloud Computing, 5G und künstlicher Intelligenz künftig noch gründlicher auszuschöpfen. Unter Atlantia wird Yunex Traffic in der Lage sein, bedeutende industrielle und entwicklungsbezogene Synergien mit den Autobahn-, Flughafen- und Mobilitätsdienstleistungsgeschäften von Atlantia zu erzielen, die bereits in 35 Ländern vertreten sind.

Yunex Traffic agiert seit Juli 2021 als unabhängig geführtes Unternehmen. Dabei erwirtschaftete Yunex Traffic mit klarem geschäftlichem Fokus und unternehmerischer Freiheit zuletzt einen Jahresumsatz von mehr als 600 Mio. Euro. Das Unternehmen ist mit über 3000 Mitarbeitern in mehr als 25 Ländern weltweit aktiv. Seine intelligenten Mobilitätslösungen kommen derzeit bereits in Metropolen wie Dubai, London, Berlin, Bogota oder Miami zum Einsatz. Dabei ist das Unternehmen weltweit der einzige Anbieter, der alle wichtigen regionalen Verkehrstechnologie-Standards in der EU, Großbritannien, Asien und Amerika erfüllt.

Diese Presseinformation finden Sie auch unter https://sie.ag/3tHva4y