22 März 2022

Intertraffic 2022: Yunex Traffic präsentiert Lösungen für sichere und grüne Städte

Pressemitteilung

We are connecting the dots

  • Unter dem Motto „Connecting the dots” macht Yunex Traffic die smarte Mobilität der Zukunft auf der Intertraffic in Amsterdam 2022 erlebbar.
  • Im Fokus stehen innovative Hard- und Software Lösungen, die es möglich machen, den Verkehr auf Basis der Umweltbedingungen und lokaler Sicherheitsanforderungen zu orchestrieren.
  • Mit den intelligenten Technologien können Städte die Sicherheit und Lebensqualität erhöhen.

München, 22.03.2022. Auf der Intertraffic 2022 präsentiert Yunex Traffic die neuesten Hard- und Software-Lösungen, die eine sichere und umweltfreundliche Mobilität ermöglichen. Von Verkehrs-, Tunnel- und Autobahnmanagement bis hin zu übergreifendem Mobilitätsmanagement: Die innovativen Systeme geben Verkehrsbetreiber:innen die richtigen Werkzeuge an die Hand, um Städte langfristig lebenswert zu machen.

Damit Städte nachhaltig attraktiv bleiben, gilt es, die Verkehrs- und Umweltbelastungen zu reduzieren. Mit intelligenten Hard- und Softwarelösungen wird eine sichere und gleichzeitig umweltfreundliche Verkehrssteuerung möglich. Wie dies in der Praxis aussieht, präsentiert Yunex Traffic auf der Intertraffic 2022 in Amsterdam.

Ein Großteil Prozent der weltweiten Emissionen sind der Mobilität zuzuschreiben.

„Ein Großteil Prozent der weltweiten Emissionen sind der Mobilität zuzuschreiben. Wenn wir uns unsere Städte ansehen, ist dies kaum überraschend. Verkehrsinfarkt und Luftverschmutzung gehören zum Alltag in Städten auf der ganzen Welt. Wir stellen uns diesen unbequemen Tatsachen und entwickeln Lösungen, die die Umweltverschmutzung durch den Straßenverkehr minimieren, die Sicherheit erhöhen und so die Lebensqualität unserer Städte für kommende Generationen bewahren“, so Yunex Traffic CEO Markus Schlitt.

Verkehrsmanagement & -steuerung der nächsten Generation

Unter dem Motto „Connecting the Dots“ zeigt Yunex Traffic, wie die einzelnen Spieler:innen im gemeinsamen Mobilitätsökosystem so vernetzt werden können, dass der Verkehr für Betreiber:innen, Teilnehmer:innen und die Umwelt gewinnbringend orchestriert wird. Neben der neuesten Hardware zum vernetzten Fahren wie der RSU2X (Roadside Unit), der OBU2X (Onboard Unit) oder der brandneuen, eleganten Alu-Verkehrsampel "Alulight”, setzt Yunex Traffic dabei insbesondere auch auf intelligente Software-Lösungen.

Im Fokus stehen unter anderem die Integration der Aimsun Live Simulation in das umweltsensitive Verkehrsmanagement als Entscheidungsunterstützung, die Plattform Sitraffic Symphony, die den Weg für eine neue Generation des umweltsensitiven Verkehrsmanagements ebnet, und Sitraffic Fusion – das cloudbasierte System für eine intelligente und adaptive Verkehrssteuerung. Sitraffic Fusion bietet verschiedene Vorteile, wie beispielsweise die individuelle Priorisierung von einzelnen Verkehrsteilnehmergruppen. Beide Lösungen stellt Yunex Traffic im Rahmen des Vortragsprogramms auf der Intertraffic im Detail vor:

  • 29. März 2022, 14:30 Uhr: Introduction of Sitraffic FUSION
  • 31. März 2022, 15:45 Uhr: Next generation environmental traffic management

Darüber hinaus wird Yunex Traffic Innovationen für das interurbane Verkehrsmanagement vorstellen, die die Fahrt auf Autobahnen und in Tunneln flüssiger, sicherer und komfortabler machen. Das digitale beziehungsweise Smartphone-basierte Mautsystem Sitraffic Versatoll läutet beispielsweise eine neue Generation von Mautlösungen ein; das modulare System Sitraffic Varia und der BIM-basierte Digital Twin ermöglichen ein sicheres Tunnel- und Autobahnmanagement.

Diese und viele weitere Mobilitätslösungen werden mit Virtual Reality Anwendungen, Live-Simulationen und -Demonstrationen auf der Intertraffic 2022 in Amsterdam erlebbar. Besuchen Sie Yunex Traffic am Stand 01.327 und erfahren Sie live, wie Verkehr langfristig sicher und umweltfreundlich gestaltet werden kann.

Ansprechpartnerin für Journalisten:

Johanna Böllmann, PR & Media Relations Manager

Phone: +49 173 5106026

E-Mail: johanna.boellmann@yunextraffic.com

Folgen Sie uns auf Social Media: