20 Oktober 2021

Portsmouth Clean Air Zone gehen in Betrieb - mit Yunex Traffic Technologie

Pressemitteilung

Für nachhaltige Verbesserung der Luftqualität

  • ANPR (Automatic Number Plate Recognition) Kameraüberwachung und Durchsetzungstechnologie jetzt in Betrieb

  • Eine neue Zone, um die Luftqualität zu verbessern und das Fahrverhalten zu ändern

  • Das Projekt folgt Vorbildern in London und Birmingham 

Poole, 13. Dezember 2021: Auch Portsmouth im Vereinigten Königreich hat sich nun für Yunex Traffic als Anbieter für ihre Clean Air Zone entschieden. Das System, das am 29. November in Betrieb genommen wurde, verwendet die Sicore II ANPR-Kameras des Unternehmens, um jedes Fahrzeug, das in die Zone einfährt, zu identifizieren und zu registrieren.

Der Stadtrat von Portsmouth hat am 29. November seine neue Luftreinhaltezone (CAZ) in Betrieb genommen. Fahrer von LKWs, Bussen, Reisebussen, Taxis und privaten Mietfahrzeugen, die die Vorschriften nicht einhalten, müssen nun eine Gebühr für die Durchfahrt durch die Zone im Südwesten der Stadt entrichten. 

Die von der Regierung verordnete CAZ soll sicherstellen, dass die Stadt die gesetzlichen Grenzwerte für Stickstoffdioxid so schnell wie möglich einhält. Die CAZ kombiniert die bewährten ANPR-Kameras und die Durchsetzungstechnologie von Yunex Traffic, um die Luftqualität in der Stadt zu verbessern. Fahrer von Pkw, Kleintransportern und Motorrädern müssen in Portsmouth keine Gebühren zahlen, können aber in anderen Luftreinhaltezonen in Großbritannien zur Kasse gebeten werden.

Der Stadtrat von Portsmouth, Dave Ashmore, Kabinettsmitglied für kommunale Sicherheit und Umwelt, sagte: "Wir sollten jeden Tag über die Luftqualität sprechen. Es gibt so viele Möglichkeiten, wie wir alle etwas für die Luftqualität in unserer Stadt tun können. Sei es, indem wir mehr öffentliche Verkehrsmittel nutzen, den Zweitwagen stehen lassen und Car Sharing beitreten, unser nächstes Fahrzeug elektrisch betreiben, zu Fuß gehen, den Bus nehmen oder einen E-Scooter für die nächste kurze Fahrt mieten.

Die Sicore II ANPR-Kameras von Yunex Traffic wurden an 42 Standorten installiert

Die an jedem Standort erfassten Informationen werden dann mit der nationalen Clean Air Zone-Datenbank der britischen Regierung zur Fahrzeugkontrolle und Bezahlung verknüpft. 

Wilke Reints, Geschäftsführer von Yunex Traffic in Großbritannien, sagte: "Nach der Einführung einer Luftreinhaltezone in Birmingham zu Beginn dieses Jahres freuen wir uns, dass die Yunex Traffic-Technologie auch im Mittelpunkt des neuen Systems in Portsmouth steht. 

"Die Zone wurde auf die Bedürfnisse der Menschen, die in Portsmouth leben und arbeiten, zugeschnitten und wird die Luftqualität für die Menschen vor Ort verbessern. Ich bin stolz darauf, dass unsere innovative Technologie dabei eine wichtige Rolle spielt, und freue mich darauf, die Verbesserungen der Luftqualität als Ergebnis der CAZ zu sehen, sobald sie in Betrieb ist."

Ansprechpartner für Journalisten

Kontakt vor Ort:
Laura Harvey
Communications Business Partner
Phone: +44 7808 824289
Email: Laura.Harvey@yunextraffic.com

Kontakt im Headquarter:
Ingrid Gogl
Tel: +49 173 3242461
Email: ingrid.gogl@siemens.com 

Yunex Traffic ist ein eigenständig geführtes Unternehmen von Siemens Mobility, Inc. Yunex Traffic ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich intelligenter Verkehrssysteme und bietet das breiteste End-to-End-Portfolio an Lösungen für adaptive Verkehrssteuerung und -management, Autobahn- und Tunnelautomatisierung sowie intelligente Lösungen für V2X und Mautsysteme. Yunex Traffic beschäftigt 3.100 Mitarbeiter aus 58 Nationen und ist in über 40 Ländern weltweit tätig. Die intelligenten Mobilitätslösungen von Yunex Traffic werden derzeit in großen Städten auf der ganzen Welt eingesetzt, darunter Dubai, London, Berlin, Bogota und Miami. Yunex Traffic hat sich erfolgreich auf die Beherrschung von Technologien in den drei Segmenten Hardware, Software und Service konzentriert und ist damit der einzige Anbieter, der in der Lage ist, alle wichtigen regionalen Standards in Europa, Großbritannien, Asien und Amerika zu erfüllen.