10 Oktober 2022

Rückblick: Yunex Traffic auf dem ITS World Congress 2022

Yunex Traffic feiert Innovation und Umweltschutz in Los Angeles

Mit Blick auf das ikonische Hollywood-Zeichen feierte Yunex Traffic die Rückkehr zu einem fast normalen 28. ITS World Congress in Los Angeles im September 2022. Mit der Verzögerung durch COVID-19 war die Spannung groß, als mehr als 6.000 führende Vertreter des Verkehrswesens aus 64 Ländern in das L.A. Convention Center kamen. Die jährliche Veranstaltung findet normalerweise abwechselnd in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum statt, aber aufgrund der zweijährigen COVID-Pause und der Tatsache, dass die letzte nordamerikanische Veranstaltung in Montreal, Kanada stattfand, brachte dieser ITS World Congress die Veranstaltung zum ersten Mal seit Detroit im Jahr 2014 zurück in die Vereinigten Staaten.

Die Innovation von Yunex Traffic verbindet die Punkte der Mobilität

Bei Yunex Traffic waren wir einer der wenigen Aussteller des ITS World Congress, die brandneue Technologien vorstellten. Während ein Großteil der Branche aufgrund von Sorgen über die globale Wirtschaft und Probleme in der Lieferkette geschrumpft ist, haben wir unsere Innovationen fortgesetzt, um die Punkte der Mobilitätsrevolution zu verbinden. Wir kombinieren Innovationen mit physischen Produkten und digitalen Lösungen, die sich auf die Sicherheit, die Reduzierung von Emissionen und die Verbesserung der Lebensqualität konzentrieren. Ein perfektes Beispiel dafür ist unser Blade Controller, der zu Recht die Aufmerksamkeit von Agenturen (und einigen Wettbewerbern) auf sich gezogen hat. Blade stellt die herkömmliche Steuerung auf den Kopf. Mit integriertem Edge Computing, einem 7-Zoll-Touchscreen, Quad-Core-Prozessor, zwei Netzteilen, WLAN und anpassbaren Analysen ist Blade konkurrierenden Steuergeräten um Jahre voraus und bietet Verkehrsmanagern die Werkzeuge, die sie benötigen, um Staus und Emissionen zu reduzieren und ein effizienteres, umweltfreundlicheres Verkehrssystem zu schaffen.

Blade war der Quarterback (um die Terminologie des American Football zu verwenden) einer Reihe von Technologien, die wir in Los Angeles vorstellten, darunter:

  • Yutraffic Symphony - Symphony ist unser ATMS der nächsten Generation, das 2023 auf den Markt kommen soll. Es baut auf den Erfolgen von Concert auf, hebt das Verkehrsmanagement aber auf ein völlig neues Niveau. Ob vor Ort oder in der Cloud, Symphony konzentriert sich auf das komplexe städtische Verkehrsmanagement und kann für mehrere Betreiber angepasst werden, um Staus und Zwischenfälle in Echtzeit zu bewältigen. Es ist völlig flexibel und kann unbegrenzt Daten und Anwendungen von Drittanbietern, Erkennung, Wechselverkehrszeichen und Umweltmanagement integrieren. Symphony kann jede Behörde auf eine CAV/IoT-Zukunft vorbereiten.
  • Yutraffic Studio - Dieses Cloud-fähige Echtzeit-Verkehrsmanagementsystem für Behörden jeder Größe ist ab 2023 verfügbar und geht weit über die grundlegenden ATMS-Funktionen hinaus. Es kann große Datenmengen verarbeiten, einschließlich der Daten von Drittanbietern, und liefert wichtige Erkenntnisse mit einer äußerst intuitiven, übersichtlichen Oberfläche für eine schnelle Entscheidungsfindung.
  • Yutraffic FUSION - FUSION ist ein neues cloudbasiertes System für intelligente und adaptive Verkehrssteuerung. FUSION konzentriert sich nicht mehr nur auf Fahrzeugverzögerungen und Haltestellen an einer Kreuzung, sondern ermöglicht es den Betreibern, alle Verkehrsteilnehmer (Fahrzeuge, Fußgänger, Fahrräder, Verkehrsmittel usw.) zu berücksichtigen und Entscheidungen auf der Grundlage der Prioritäten der einzelnen Verkehrsträger im gesamten Netz zu treffen. Außerdem arbeitet es mit einer höheren Leistungsrate und geringeren Kosten als andere Systeme.
  • OBU2X und RSU2X - Unsere neuesten Onboard- und Roadside-Units, die im Rahmen des Connected Vehicle Pilot-Projekts der Tampa Hillsborough Expressway Authority (THEA) des US-Verkehrsministeriums erfolgreich getestet wurden. Als Ergebnis dieses Tests bleibt das RSU2X mit einem effektiven Radius von 1 Meile das einzige straßenseitige Gerät, das getestet wurde und garantiert mit den vernetzten Fahrzeugen der großen Automobilhersteller kompatibel ist, die im Modelljahr 2023 auf den Markt kommen.

Für sich genommen ist jedes dieser Geräte und Softwaremodule ein Home-Run (bitte verzeihen Sie einen weiteren amerikanischen Sportausdruck). Zusammen stellten sie das fortschrittlichste Paket an neuen Verkehrsmanagementangeboten dar, das in L.A. zu sehen war. Deshalb war unser Messestand in Los Angeles von Anfang bis Ende der Veranstaltung gut besucht.

"Wir haben viel Aufmerksamkeit von den richtigen Leuten bekommen", sagte Rodney Mathis, Präsident und Geschäftsführer von Yunex Traffic in den USA. "In vielerlei Hinsicht hat dieser ITS-Weltkongress unsere Strategie bestätigt, weiterhin innovativ zu sein und den Markt mit fortschrittlichen Werkzeugen zu bevölkern, die gut für die Verkehrsmanagement-Gemeinschaft, gut für die Öffentlichkeit und gut für die Umwelt sind. Mit unserem Engagement für die Verringerung der Emissionen stehen wir auf der richtigen Seite der Geschichte, und die Reaktion in L.A. bestätigt uns in unserer Überzeugung, dass man nicht nur ein guter Verwalter der Umwelt sein kann, sondern auch ein guter Geschäftsmann."

Ein Stückchen Deutschland nach L.A. bringen

Während unsere Demos durchweg gut besucht waren, war unser Oktoberfest zu Ehren unserer deutschen Wurzeln ein gesellschaftlicher Höhepunkt. Mit Michael Gärtner, VP Product, Systems and DevOps, in Lederhosen und einer Auswahl an deutschen Bieren, konnten die Teilnehmer Yunex Traffic besser kennenlernen und sich gleichzeitig mit der deutschen Kultur vertraut machen.

Und wenn er nicht gerade seine Herkunft zur Schau trug oder die Werte der Yunex Traffic Produkte vertrat, nutzte Michael seine Erfahrungen in Deutschland, um auf einem Podium über die Lektionen zu sprechen, die er in Europa gelernt hat und wie sie amerikanischen Verkehrsagenturen zugute kommen könnten.

Endlich wieder Face-to-Face

Für viele Teilnehmer bedeutete dieser ITS World Congress 2022 eine Rückkehr zu persönlichen Treffen. Nach mehr als zwei Jahren mit Zoom- und Team-Meetings konnten unsere Teammitglieder das tun, was sie am besten können: persönlich und mit der Leidenschaft, die sie jeden Tag leben, die Vorteile des nachhaltigen, innovativen Ansatzes von Yunex Traffic für die Zukunft erläutern.

Denn Yunex Traffic steht im Zentrum von zwei Revolutionen.

Die Digitalisierung macht Sinn für das Verkehrsmanagement, und sie macht Sinn für die langfristige Lebensfähigkeit unseres Planeten. Daran haben wir schon lange geglaubt, und jetzt holt der Rest der Verkehrswelt auf. Wenn wir weiter auf dem Erfolg des ITS-Weltkongresses aufbauen, werden Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt unseres Handelns stehen. "Im Verkehrsmanagement ist Nachhaltigkeit ohne innovative, durchdachte Digitalisierung nicht möglich", sagte Rodney Mathis. "Wir gehörten zu den ersten Organisationen, die Umweltfreundlichkeit zu einem ihrer wichtigsten Werte gemacht haben, und jetzt setzen wir noch einen drauf, um sicherzustellen, dass wir diesen Planeten auch für unsere Kinder und deren Kinder in einem besseren Zustand hinterlassen."